Omega-3-Fettsäuren

Ein Teil der Fette der Blaufische (oder Fettfische) ist für den Menschen von großem Interesse ist, denn zahlreiche Studien belegen ihre große Bedeutung für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Dieser Fettanteil ist als Omega-3 bekannt, wobei seine 2 Hauptfettsäuren DHA (Docosahexaensäure ) und EPA (Eicosapentaensäure ) sind.

Abbildung 1. Beispiel für im Handel erhältliche Fischölperlen.

base perlas2_aleman

Die Menge an Omega-3 pro Perle (was sich auf die Menge an DHA und/oder EPA bezieht) schwankt je nach Handelsmarke, was sich natürlich auf den Endpreis auswirkt. Deshalb muss man unbedingt wissen, dass 1000 mg Fischöl nicht 1000 mg Omega-3 entsprechen. Es ist daher wichtig, aufmerksam die Nährwertinformation auf den Aufklebern zu lesen, damit man erfährt, wie viel Omega-3 unabhängig von der darin enthaltenen Menge an Fischöl mit einer Perle zugeführt wird. Aus der Sicht des menschlichen Wohlbefindens ist nur der Anteil an Omega-3 von Interesse und die übrigen Fischfette können als ‘leer’ gelten, weil sie dem Körper nichts zu bieten haben.